background

Bestandsaufnahme

Der ordnungsgemäße Betrieb der Grundstücksentwässerungsanlagen

  • verhindert Verstopfungen, Rohrbrüche, Setzungen und Kellerüberflutungen
  • führt zum Werterhalt der Immobilie
  • leistet einen Beitrag zum Umweltschutz

Quelle: DWA

Am Anfang steht die Überprüfung...

Hierzu gehört die Grundlagenermittlung:

 

  • Planrecherche
  • Leitungsverlauf auf dem Grunstück und unter dem Haus klären
  • Zugänglichkeiten prüfen (Erreichbarkeit des Gebäudes, Revisionsöffnungen, Schachtbauwerke)
  • Evtl. Vermessung (Einmessung der oberirdischen Entwässerungspunkte)
  • Gesprächsführung mit dem Eigentümer
  • TV-Befahrung
  • Evtl. Signalnebel oder Farbtest

 

Grundstück mit Revisionsschacht: 

 

grundstueck mit ha-schacht

(Quelle: visaplan, Bochum)

 

Grundstück ohne Revisionsschacht:

grundstueck

 (Quelle: visaplan, Bochum)